Beheben von MacBook Pro Startproblemen

Ich habe MacBook Pro 15inch, die Startup Problem hat. Sobald ich nach einigen Sekunden den Netzschalter drücke, erscheint das Apple-Symbol mit einem Ladezeichen darunter und es wird nicht weiter vorgeschoben … Ich bin an einem abgelegenen Ort, wo ich kein Support-Center finde. Meine Daten sind alle auf der Festplatte …. und es hat einen Berglöwen !!!! Jemand bitte hilf mir dabei: Wie kann ich mein MacBook Pro selbst beheben, ohne Daten zu verlieren ….?

Sind Sie einer von denen, die die gleichen oder ähnliche Startprobleme wie im obigen Szenario haben? Wenn ja, dann entspann dich einfach! Alle Ihre Sorgen und Ihr Druck enden hier, da diese Seite eine Lösung für solche Probleme bietet.

Manchmal, wenn Sie Ihr MacBook Pro einschalten, sehen Sie vielleicht einen grauen oder blauen Bildschirm oder es bleibt bei dem Apple Logo hängen, das OS X niemals lädt. Dies kann aus einer Reihe von Gründen geschehen, also ist es eines der frustrierendsten Dinge kann mit einem MacBook Pro passieren, und die Fehlerbehebung ist keine leichte Aufgabe. Hier sind einige Schritte, mit denen Sie solche Startprobleme beheben können. Schau dir einfach diese einfachen Schritte an und probiere es aus !!

Schritt 1: Trennen Sie alle Peripheriegeräte

Einer der Hauptgründe für das MacBook Pro-Startproblem ist eine inkompatible Hardware, die mit dem Computer verbunden ist. Dies kann Ihre externe Festplatte, ein Drucker oder sogar ein USB-Hub sein. Also, trennen Sie alles außer Maus und Tastatur und starten Sie Ihr MacBook Pro neu.

Wenn Ihr Mac auf diese Weise startet, liegt ein Problem mit einem dieser Peripheriegeräte vor. Um herauszufinden, was genau das Problem verursacht, führen Sie die Trial-and-Error-Methode aus. Verbinden Sie sie nacheinander mit dem Computer und starten Sie sie neu. Wenn einer von ihnen Ihren Computer wieder auf dem grauen Bildschirm hängt, haben Sie Ihr Problem gefunden. Wenn keine Geräte Probleme verursachen und Ihr Mac immer noch nicht startet, fahren Sie einfach mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Sicheres Booten Ihres MacBook Pro

Der sichere Start sorgt dafür, dass Ihr MacBook Pro mit der minimalen Anzahl von Treibern gestartet wird, die benötigt werden, damit es funktioniert, und überprüft dabei Ihre Festplatte. Das Booten dauert möglicherweise länger. Um dies zu erreichen, starten Sie Ihren Laptop, während Sie die “Umschalttaste” gedrückt halten, bis das Apple-Logo passiert. Wenn Ihr Mac mit dem sicheren Systemstart startet, fahren Sie fort und starten Sie den Computer erneut, um zu sehen, ob er normal hochfährt. Wenn nicht, versuchen Sie das Festplatten-Dienstprogramm wie unten beschrieben auszuführen.

Schritt 3: Führen Sie das Festplatten-Dienstprogramm aus

Falls die obigen beiden Schritte Ihr OS X normalerweise nicht starten konnten, sollten Sie “Festplatten-Dienstprogramm” ausführen und Ihre Festplatte überprüfen. Gehen Sie die folgenden Schritte durch:

(Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie eine Datensicherung haben, bevor Sie das Festplatten-Dienstprogramm ausführen.)

  • Starten Sie Ihr MacBook Pro, indem Sie Command + R gedrückt halten (wenn Sie Snow Leopard oder eine frühere Version verwenden, suchen Sie die Installations-CD Ihres Betriebssystems, legen Sie sie in das Laufwerk ein und booten Sie den Computer mit C). Dadurch werden Sie in einen Diagnosemodus versetzt.
  • Wählen Sie die Option “Festplatten-Dienstprogramm” und Ihre Festplatte
  • Klicken Sie nun auf “Überprüfen” und warten Sie, bis das Festplatten-Dienstprogramm fertig ist
  • Wenn Probleme aufgetreten sind, klicken Sie auf “Diskette reparieren“.
  • Wenn nichts gemeldet wird, klicken Sie auf “Reparaturberechtigungen” und warten Sie, bis das Festplatten-Dienstprogramm Ihre Festplatte erneut scannt
  • Wenn das Festplatten-Dienstprogramm einige Probleme findet und repariert, starten Sie einfach Ihr MacBook Pro neu

In den meisten Fällen läuft es “Festplatten-Dienstprogramm” Probleme mit Startproblemen auftreten. Manchmal kann eine einzelne Datei mit den falschen Berechtigungen dazu führen, dass das gesamte System zusammenbricht, oder wenn etwas nicht an der richtigen Stelle ist, wird es nicht gestartet.

Mit den oben genannten Schritten können Ihre MacBook Pro-Startprobleme behoben werden. Bevor Sie das “Festplatten-Dienstprogramm” ausführen, sichern Sie Ihre gesamten Daten. Falls während der Reparatur der Festplatte oder der Berechtigungen Unterbrechungen auftreten, gehen Ihre gesamten Daten auf dem MacBook Pro verloren. In solchen Fällen würde die Sicherungskopie helfen, sie wieder herzustellen, verwenden Sie einfach die Remo Recover Mac Werkzeug, um Ihre verlorenen Daten zurück zu bekommen. Das Tool funktioniert hervorragend, um Ihre gesamten Daten zurück zu erhalten. Daher werden jetzt alle MacBook Pro-Probleme effizient behoben. Darüber hinaus ist dieses Tool auch für Benutzer nützlich wiederherstellen von verlorenen dateien mac auf eine einfache Art und Weise. Klicken Sie auf den angegebenen Link, um mehr darüber zu erfahren.

 

Beheben von MacBook Pro Startproblemen was last modified: August 21st, 2020 by Remo Software

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*