Hinzufügen Von Hintergrundbild Zu Outlook

Haben Sie sich jemals gewundert, dass Ihre E-Mails so schlicht und einfach aussehen, wenn Sie sie aus Outlook senden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Ihren E-Mails mehr als den leeren weißen Hintergrund hinzufügen können, sollten Sie dies tun. Mit MS Outlook ist es möglich, einen Hintergrund für die E-Mails zu definieren, die Sie aus Outlook versenden. Jetzt können Sie Ihre Nachrichten schön und kreativ aussehen lassen, indem Sie hinzufügen von hintergrundbild zu outlook.

Die Art der Hintergründe variiert von Person zu Person und für jede Nachricht. Das wichtigste Problem bei der Auswahl eines Hintergrunds sollte jedoch der Empfänger dieser E-Mail sein. Der Hintergrund Ihrer Nachrichten muss nicht komplett weiß oder einfarbig sein. Ich erkläre Ihnen, wie Sie den Hintergrund Ihrer Nachrichten in Outlook ändern können.

Wie kann ich hintergrundbilder hinzufügen zu Outlook?

Hintergrundbild in Nachrichten einfügen

Hier sind ein paar einfache Schritte, die Sie befolgen solltenhintergrundbilder hinzufügen zu outlook:

Wenn Sie in Outlook eine neue Nachricht verfassen, können Sie diese in der Zwischenzeit hinzufügen, bevor Sie sie an den Empfänger senden. Lesen Sie diese Schritte und ändern Sie den Hintergrund:

1 – Verfassen Sie eine Nachricht mit HTML-Formatierung

2 – Platzieren Sie den Cursor in der Nachricht

3 – Gehen Sie zum Menüband Options, um es zu erweitern.

4 – Klicke auf Theme und dann Seitenfarbe

5 – Gehe zu Fill effects

6 – Gehe zu Picture

7 – Klicke auf Select Pictures

8 – Gehen Sie zum image und klicken Sie darauf.

9 – Klicke auf Insert und dann OK.

Dadurch wird das von Ihnen ausgewählte Bild im Hintergrund Ihrer E-Mail angezeigt.

Hintergrundbilder hinzufügen zu Outlook 2000, 2002 und Outlook 2003

Die Methode zum Hinzufügen von Bildern im Hintergrund mit Outlook 2000, 2002 und 2003 unterscheidet sich geringfügig von den oben genannten Schritten. Wenn Sie Outlook 2000 oder eine beliebige Version des oben genannten Outlooks verwenden, gehen Sie wie folgt vor, um das Hintergrundbild Ihres Computers zu ändern.

1 – Verfassen Sie eine neue E-Mail in Ihrem Outlook

2 – Klicken Sie auf den Nachrichtentext

3 – Gehe zu menu und klicke Format

4 – Gehe zu Background > Pictures

5 – Gehe zu selection dialog box und wählen Sie die image

6 –Klicken Ok

Sie können die gewünschten Einstellungen für das Bild im Hintergrund Ihrer Nachrichten vornehmen. Nehmen Sie die Einstellungen vor und lassen Sie den hinzufügen von hintergrundbild zu outlook.

Hinzufügen von Fotos zum Nachrichtenhintergrund auf dem Mac

Wenn Sie ein Mac-Benutzer sind, könnte es für Sie interessant sein, Outlook zu verwenden. Es ist möglich, auf dem Mac ein Bild zum Outlook-Nachrichtenhintergrund hinzuzufügen. Sie können es mit ein paar einfachen Schritten tun:

1 – Verwenden Sie die E-Mail im Rich-HTML-Format

2 – Erweitern Sie das Optionsband oben in der Benutzeroberfläche

3 – Klicke auf Background pictures

4 – Gehe zum image und wähle es als Hintergrund aus

5 – Klicken Open

Dadurch wird der Hintergrund Ihrer Nachricht mit dem ausgewählten Bild festgelegt. Dies ist eine sehr nette Geste von Ihrer Seite, um Ihrer Nachricht Bilder hinzuzufügen. Ein Hintergrundbild, das dem Nachrichtentext ähnelt, ist ein zusätzlicher Vorteil.

Bei der Verwendung von Outlook können Sie manchmal eine langsame Antwort erhalten. Dies geschieht aufgrund der übergroßen PST-Dateien in Ihrem Outlook. Diese PST-Datei ist mit Ihrem Outlook verknüpft und enthält alle Informationen zu Ihren E-Mails. Eine Beschädigung oder Fehlfunktion der Outlook PST-Datei kann manchmal ärgerlich und tragisch sein. Ein Benutzer muss immer bereit sein, es zu wissen Wie repariere ich PST-Dateifehler in Outlook 2010?, 2000, 2003 usw..

Wenn Sie es mit ein wenig Sorgfalt verwenden, können Sie Ihr Outlook sehr gut zum Laufen bringen und es auch interessant machen. Es gibt eine Reihe von Add-Ins und Improvisationen in Outlook, mit denen Ihre Arbeit Spaß machen kann.

Hinzufügen Von Hintergrundbild Zu Outlook was last modified: November 10th, 2021 by John Harris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*