Wichtige Probleme mit MacOS Sierra und Lösungen sie zu Beheben

Probleme mit MacOS Sierra und Lösungen

Zu diesem Zeitpunkt haben viele von euch möglicherweise von älteren Mac OS X auf macOS Sierra aufgerüstet. Obwohl das neue OS X einige großartige neue Funktionen bietet, ist es nicht von Problemen ausgenommen. Also, hier sind die Top 5 häufigsten Probleme, mehrere Mac OS Sierra Benutzer erleben und wahrscheinliche Lösung, um sie zu beheben.

  1. Ihr Mac startet nicht nach der Installation von macOS Sierra

Nach der erfolgreichen Installation von macOS Sierra blieben einige Benutzer beim ersten Booten stecken. Einige MacBook / iMac-Benutzer haben nach der Aktualisierung von macOS Sierra einen leeren weißen Bildschirm (mit einem Apple-Logo) erhalten, während einige andere einen schwarzen Bildschirm hatten.

Wenn dein Mac OS Sierra auf einem weißen / schwarzen Bildschirm feststeckt, dann hier ist, wie es geht.

  • Starten Sie Ihren Mac neu
  • Halten Sie die Tasten „Befehl, Wahl, P und R“ gedrückt
  • Setzen Sie den „Systemverwaltungs Controller“ zurück
  • Wende vom Mac
  • Entfernen Sie alle Verbindungen
  • Machen Sie eine Pause und stecken Sie die Kabel wieder ein
  • Starte den Mac
  • Starten Sie es im abgesicherten Modus

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac über mindestens 9 GB freien Speicherplatz verfügt. Vergessen Sie nicht, alle Schlüssel und Erweiterungen von Drittanbietern zu entfernen.

  1. Ihre Mac Apps stürzen ab / sagen „Beschädigt und kann nicht geöffnet werden”

Seien Sie nicht in Panik, wenn Ihre Apps abstürzen oder wenn nach der Installation von macOS Sierra der Fehler „Beschädigt und kann nicht geöffnet werden“ angezeigt wird. Es gibt verschiedene Techniken, mit denen Sie versuchen können, dieses Problem zu umgehen.

a) Versuchen Sie, beim Starten der Apps die Tasten „Befehl + Option“ zu halten. Aktualisieren Sie die Apps, indem Sie die Website des Entwicklers überprüfen.

b) Leeren Sie den Cache Ihres Macs:

  • Öffnen Sie das „Finder“ -Fenster
  • Wählen Sie „Gehe zum Ordner“ aus dem „Gehen“ -Menü
  • Typ „~/Library/Caches“ ein und drücken Sie „Eingeben
  • Leeren Sie den Ordner

c) Bearbeiten Sie die Sicherheitseinstellungen Ihres Macs

  • Gehen Sie zu den Systemeinstellungen „Sicherheit und Datenschutz
  • Schau in „Einstellungen
  • Aktivieren Sie die Option „Anwendungen von überall herunterladen

Hinweis: Wenn eines Ihrer wichtigen Daten aufgrund eines Anwendungsabsturzes oder einer Fehleranwendung „beschädigt und kann nicht geöffnet werden“ gelöscht oder verloren gegangen ist, verwenden Sie Remo Mac Wiederherstellung von Dateien Werkzeug und mac trash wiederherstellen oder die nach dem Upgrade auf Sierra einfach fehlen.

d) Setzen Sie PRAM zurück

  • Starten Sie Ihren Mac neu
  • Halten Sie beim Start „Befehl, Option, P und R“ gedrückt.
  • Lassen Sie die Tasten los, nachdem der Mac neu gestartet wurde

 

  1. Ihr Mac wird nach dem Upgrade auf macOS Sierra merklich langsamer

Wenn du merkst, dass dein schneller Mac jetzt krabbelt, dann gibt es nur wenige Dinge, die du ausprobieren kannst.

a) Verbessere RAM oder verringere dessen Nutzung, damit dein Mac schneller läuft. Überprüfen Sie, welche Apps den maximalen Speicherplatz verbrauchen, indem Sie „Aktivitätsmonitor“ starten und „Erinnerung“ anzeigen. Entfernen Sie dann die Widgets oder Apps, die einen Löwenanteil Ihres Systemspeichers beanspruchen.

b) Reparieren Sie Ihre HDD-Berechtigungen mit dem Festplatten-Dienstprogramm.

  1. Sie werden langsam Wi-Fi Nach macOS Sierra Upgrade-Erleben

Langsames WLAN ist ein ebenso lästiges Problem wie langsamer Mac. Hier sind ein paar Lösungen, um langsames WLAN-Problem auf Ihrem neuen Mac OS zu beheben.

a) Schalten Sie Ihren WLAN-Router aus und schauen Sie, ob ein Update erforderlich ist. Versuchen Sie auch, Bluetooth auszuschalten

b) Auswahl von Proxies aufheben:

  • Gehe zu „Systemeinstellungen
  • Wählen Sie „Netzwerk auswählen“ und wechseln Sie zur Registerkarte „Erweitert
  • Öffnen Sie „Proxies“ und deaktivieren Sie die Optionen unter „Wählen Sie Protokoll
  • Drücken Sie „OK“ und dann „Übernehmen

c) Löschen Sie Ihre vorhandenen Wi-Fi-Einstellungen

Vorsicht: Sichern Sie zuerst Ihren Mac, da diese Methode Systemkonfigurationsdateien entfernt.

  • Schließen Sie alle Apps, die Wi-Fi verwenden
  • Gehen Sie zum WLAN-Menü und schalten Sie es aus
  • Wechseln Sie in den Ordner „Gehen“ und wählen Sie „Gehe zum Ordner
  • Navigieren Sie zu /Library/Preferences/SystemConfiguration/ Speicherort
  • Wählen Sie die folgenden Dateien aus
    1. com.apple.airport.preferences.plist
    2. com.apple.network.eapolclient.configuration.plist
    3. com.apple.wifi.message-tracer.plist
    4. NetworkInterfaces.plist
    5. preferences.plist
  • Verschieben Sie diese in den Papierkorb
  • Starten Sie Ihren Mac und schalten Sie die Wi-Fi

 

  1. MacOS Sierra Upgrade führt zu schnellem Batterieverbrauch

Einige Benutzer haben nach dem Upgrade auf macOS Sierra Probleme mit der Akkulaufzeit. Selbst wenn Sie bemerkt haben, dass der Akku Ihres Mac sehr bald leer ist, wenn OS X upgrade ist, dann ist hier die Lösung.

  • Deaktivieren Sie die Spotlight-Indizierung, da sie erhebliche Energie verbraucht.
  • Passen Sie die Energiespareinstellungen Ihres Macs an.
  • Deaktivieren Sie Bluetooth und überprüfen Sie Ihre WLAN-Einstellungen.
  • Verringern Sie die Bildschirmhelligkeit.

 

Wichtige Probleme mit MacOS Sierra und Lösungen sie zu Beheben was last modified: Dezember 5th, 2019 by Remo Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*