Wie kann man Laptop Festplatte An Desktop Anschließen?

Laptop und Desktop-Computer galten als der meistgehirnte Meister der Moderne. Diese beiden Dinge zahlten Plattformen für ihre Entwicklung sowie für die Entwicklung der Branche. Obwohl sie ähnlich arbeiten, unterscheiden sich die physischen Komponenten durch Größe und andere Faktoren, um den Benutzer an seinen ernsthaften Grenzniveaus zu trösten.

Die in Laptops verwendeten Festplatten können in drei IDE-, SATA- und Solid-State-Laufwerke (SSD und SSHD) eingeteilt werden. Obwohl diese Laufwerke in der Regel in dieser Generation zu finden sind, liegt die Hauptschwierigkeit bei den Desktop-Motherboards. Nur wenn das Motherboard die Option zum Anschließen der Festplatte unterstützt und bietet, ist es nur möglich es zu verbinden. Es besteht die Möglichkeit, dass ein Laptop schwer beschädigt wird und ausgeführt werden muss hdd datenwiederherstellung.

Hindernisse:

Motherboards früherer Zeit, die PS2-Anschluss oder Add-On-Unterstützung verwenden, um andere Hardwarekomponenten zu verbinden, sind nicht für Laptop-Festplatten geeignet. Sie haben keine Möglichkeit, die Laptop-Festplatten zu akzeptieren und unterstützen eine maximale Datenübertragungsrate von nur 100 Mbit / s. Das Motherboard sollte mindestens IDE- und SATA-Kompatibilität haben, um Laptop-Festplatten anzuschließen. Es ist ein komplexer Prozess, SATA- und SSD-Laptop-Festplatten in Motherboards mit IDE-Kompatibilität allein zu verbinden.

Techniken beteiligt:

Die Laptop-Festplatten können einfach mit den Desktop-Motherboards über Anschlüsse verbunden werden. Diese Anschlüsse und Adapter sind nichts anderes als die seriellen Busse und synchronen Geräte, um Laptop-Festplatten an Motherboards anzuschließen. Die Festplatten können auf zwei Arten verbunden werden.

  1. Direkt mit dem Motherboard
  2. Über USB-Geräte

Dies hängt von den verwendeten Anschlüssen und Adaptern ab. Angenommen, das Motherboard verfügt über keine USB-Unterstützung, können IDE-IDE-, SATA-IDE- und SSD-IDE-Anschlüsse verwendet werden. Wenn das Board USB unterstützt, ist die Verbindung kein komplexes Problem und es ist nicht notwendig, das CPU-Gehäuse und die Verkabelung zu öffnen.

Schritte:

Bevor Sie beginnen, fahren Sie den PC herunter und entfernen Sie die Stromversorgungskarten von den Steckdosen, da dies die duktilen Komponenten beschädigen kann.

  • Entfernen Sie die Festplatte vom Laptop
  • Suchen Sie den Festplatten-Typ von seinem Etikett
  • Überprüfen Sie die PC-Motherboard-Spezifikationen
  • Erwerben Sie den benötigten Stecker oder Adapter
  • Stecken Sie die Festplatte richtig mit dem Adapter und der Hauptplatine des PCs
  • Suchen Sie im BIOS nach der angeschlossenen Festplatte

Ändern Sie die Jumper auf der Festplatte oder ändern Sie die erste Startgerätepriorität, um die Laptopfestplatte als nicht bootfähiges Speichergerät zu installieren.

(Jumper – eine winzige mechanische Komponente in der Festplatte, die angibt, ob das Motherboard primär oder sekundär ist)

Die Geschwindigkeit des Datenzugriffs und -abrufs hängt von der Desktop-Hauptplatine und der Prozessorgeschwindigkeit ab, da die Festplatte nur ein sekundäres Speichergerät ist und sich die gesamte Steuerung auf dem Desktop-PC befindet. Die Hauptnachteile der Verwendung von USB über direkte Verbindung mit dem Motherboard sind

  • Laufwerke, die über USB gestartet werden, können nicht problemlos gebootet werden. Dies erfordert manuelle Änderungen der Einstellungen im BIOS
  • Die tatsächliche Geschwindigkeit des Antriebs wird wegen des langsamen und instationären Synchronisationsprozesses nicht erreicht

Arten von Anschlüssen und Adaptern:

Heutzutage sind sie zu günstigen Preisen in PC-Hardware-Stores und E-Commerce-Websites erhältlich. Hier wird der Typ basierend auf seiner Funktionalität aufgelistet. Sie sind IDE zu IDE, IDE zu SATA, IDE zu USB, SATA zu IDE, SATA zu SATA, SATA zu USB, SSD zu IDE und SSD zu SATA.

Vorteile:

  • Zu der Zeit Datenrettung von dem beschädigten Laptop mit Datenrettungssoftware.
  • Obwohl der Laptop maximal beschädigt ist und nicht ersetzt werden kann, ist die Verbindung der Festplatte mit dem Desktop-PC effizient.
  • Zusätzlicher Speicherplatz auf der Festplatte

Nachteile:

  • Der Laptop kann ein Betriebssystem enthalten, das völlig anders ist. Es erscheint ein Master-Slave-Problem beim direkten Anschluss an das Motherboard
  • Der Desktop-PC, der USB-Anschlüsse in Zusatzkarten verwendet, bietet keine gute Unterstützung für die USB-Festplatte
  • Es ist schwierig, Anschlüsse und Adapter für Laptop-Festplatten mit eSATA- und mSATA-Technologien zu finden
  • Master Slave Verwirrung beim Booten von zwei verschiedenen Festplattenlaufwerken mit unterschiedlichen Betriebssystemen

Vorsicht:

In allen Konnektoren, die IDE-Festplatten unterstützen, muss mindestens IDE 2.5 und höher sein. Und wenn das Motherboard nur IDE unterstützt, dann muss es IDE 3.5 kompatibel sein, sonst wird der Prozess in Angriffen enden.

Wenn Sie die Laptop-Festplatte mit dem Desktop verbinden, um Daten wiederherzustellen, verwenden Sie ein leistungsstarkes Tool wie Remo Datenrettung Software zu daten wiederherstellen. Einige Anwendungen von Drittanbietern sind mit angeschlossenen Laufwerken kompatibel. Zum Beispiel kann die Wiederherstellungssoftware nur für SATA-Festplattenlaufwerke entwickelt werden oder die Software hat keine Unterstützung für eine vom Betriebssystem beschädigte Festplatte usw.

 

Wie kann man Laptop Festplatte An Desktop Anschließen? was last modified: Dezember 6th, 2019 by Remo Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*